Regenbogen über der Einschulung

Bunt war der Gottesdienst zur Einschulung in der Evangelischen Grundschule Zeitz, der in der Michaeliskirche gefeiert wurde.

Wenn Schule so losgeht…

Mal wieder die Einschulungsfeier der Domschule fotografiert.
Immer schön.

Bäriger Sommertag

Auf den Spuren der Droyßiger Bären.

Brot-Zeit in Gröben

Erster Gottesdienst nach dem Sommerurlaub, gleich mit einem stärkenden Thema in einer kleinen, feinen Kirche:
Brot-Zeit in Gröben. Jesus sagt: “Ich bin das Brot des Lebens. Wer zu mir kommt, den wird nicht hungern; und wer an mich glaubt, den wird nimmermehr dürsten.” (Johannes 6,35). Zur Begrüßung gab’s an der Tür Brot und Salz, im Gottesdienst eine kleine “Trauben-Zeit” als Unterbrechung der Predigt.
Und zum Schluss blieben noch ein paar Bilder der Gröbener Kirche in der Kamera hängen.

Parade der Kinderwagen

Fantastisch. Einfach fantastisch war, was Kinder und Jugendliche vom Projekt Rebels for Peace am Samstag bei der “Parade der Kinderwagen” in Zeitz präsentierten. In Workshops hatten sie gemeinsam mit Mitarbeitern des Haus der Jugend und des Upsala Zirk St. Petersburg/Upsala e.V. nicht nur akrobatische Darbietungen vorbereitet, mit denen das Festival im Goethepark begann.
Auf der Route durch die Stadt wurde getrommelt, gab es “Fenstertheater” und allerlei wunderliche Fabelwesen zu sehen. Einige Kinderwagen waren mit auf Tour, wunderlich gestaltet oder gefüllt mit Äpfeln. Nach Stationen auf dem Altmarkt, in der Scharrenstraße, im Hof der Moritzburg und an der Unteren Promenade endete das Festival mit einem Picknick auf den Elsterwiesen.
Ziel des Projekts ist es, Kinder und Jugendliche miteinander ins Gespräch zu bringen, Gemeinschaft zu erleben und aktiv zu gestalten – Jugendliche aus Kriegs- und Krisengebieten und Jugendliche aus Deutschland und Russland. Fantastisch. Einfach fantastisch. Und möglich! Kultur verbindet. So geht Leben in einer Welt, die eben nur eine ist.

Neugierige Engel in der Kirche

Ihnen fehlt nur noch das Fensterbrett zum Auflegen der Ellebogen 🙂
In der Draschwitzer Kirche jedenfalls haben sie was zu gucken.

Tour d’Est – Kulinarische Momente

Zweimal besonders überrascht auf der Tour d’Est zwischen Zeitz und Görlitz.
Einmal den Hunger ziemlich besenftig und dann Café Herzstück in Görlitz entdeckt.

Freiberger Momente

Kleiner Abstecher nach Mittweida

Sankt Aegidius wohnt in Frankenberg

St. Aegidius, einer der 14 Nothelfer, im Mittelalter sehr beliebt, ist der Namenspatron der evangelischen Stadtkirche in Frankenberg. Naja. Er wohnte in Frankreich im Kloster Saint-Gilles. Aber vielleicht ein Zweitwohnsitz?